Der Spielblog.




60. Parteitag der KPdSUZöG
Die Kommunistische Partei Sowjet-Unterzögersdorf feiert ihr sechzigjähriges Bestehen.

Kameradinnen und Kameraden, stimmt ein in den Freudengesang! Sogar radikale Telepräsenz ist möglich!



14. September 2007 um 18 Uhr im Quartier21, Museumsquartier, Wien.





[Das glorreiche Archiv]

April 2007   Juni 2007   September 2007   Jänner 2008   Februar 2008   März 2008   April 2008   Juni 2008   August 2008   September 2008   Dezember 2008   Jänner 2009   Februar 2009  


Genossinnen und Genossen in den Weiten eurer scheinbar sicheren Drittländer!

Sowjet-Unterzögersdorf ist die letzte existierende Teilrepublik der UdSSR. Der Staat unterhält keine diplomatischen Beziehungen zu der ihn umschließenden (sogenannten) "Republik Österreich" oder zur Festung "Europäische Union".

Das Zerfallen des Kernlandes der Sowjetunion in den frühen 1990ern wirkte sich schlecht auf die wirtschaftliche Situation der Enklave aus. Die innerökonomische Existenzsicherung ist auch weiterhin die größte Herausforderung für die Bewohnerinnen und Bewohner des kleinen Landes.

Doch auch direkte externe Einflussnahme durch reaktionäre Kräfte bedroht die Rest-Konföderation.

Das Ziel einer glorreichen Zukunft scheint in unendliche Ferne gerückt.

Doch manchmal sind es einige wenige, die die Weichen in ein besseres Morgen zu stellen vermögen. Wir möchten Ihnen deshalb die Geschichte einiger tapferer Bürgerinnen und Bürgern von Sowjet-Unterzögersdorf erzählen.

Es ist eine Geschichte, die in die Geschichte eingehen wird.