ontologisches sanierungsportfolio

projekte (also die laufende dokumentation) / alle termine (chronologisch) / mono print (jahrbuch) / verlag edition mono / mailing list (deutsch) / unser blog (english) / monochrom gemischtwaren / monochrom buchen in europa oder den usa / wikipedia / twitter / facebook / amazon / youtube / itunes / abebooks / flickr / foursquare / vimeo / vine / imdb (at) / imdb (us) / myspace / redbubble / elektropost




 

=qua faq=

.
.
.

.
.
.
.
impressum:
elektronische mitteilung an mono per depesche.
postal: monochrom, quartier 21/museumsquartier, museumsplatz 1, 1070 wien, österreich
fernmund : +43-676-7831453 oder +43-650-2049451
fax: +43-1-9523384
monochrom legt offen (nach par.25 MedG):
medieninhaber, herausgeber und eigentümer (zu 100%) ist der verein monochrom, verein zur förderung der selektiven rezeptionsforschung im sinne futurologischer belange (zvr 624357467).
vereinsbehördliche zuständigkeit: bundespolizei wien, büro für vereins-, versammlungs- und medienrechtsangelegenheiten.
grundlegende richtung: förderung der selektiven rezeptionsforschung im sinne futurologischer belange.
hier findet sich unsere datenschutzerklärung.
monochrom zk:
johannes grenzfurthner (obmann), evelyn fürlinger, frank apunkt schneider, franky ablinger (schriftführer), anika kronberger, günther friesinger (kassier), harald homolka-list, daniel fabry und roland gratzer. monochrom ambassador: jacob appelbaum. und werbezusendungen hierher: honigtöpfchen

.
.
.
.



=spende=




 

monochrom ist durchaus eine international agierende, in wien, graz, bamberg und durango/colorado situierte kunstneigungsgruppe, seit etlichen jahren umtriebig, mit diversen volontariaten in zahlreichen realitäten: internationale kunstszene, apfelsortenzucht, powerpointoperetten, feldgottesdienste, beweisführungen, schirmherrschaften, soziale praxis, game- und schämshows, theorie, internet, dübel und schnittchen. v.a. das sammeln, gruppieren, registrieren und befragen (befreien?) von alltagskulturellen vernarbungen ist monochrom passion und quasi-ontologischer auftrag. kulturarchäologische grabungssondagen in ideologie- und unterhaltungsstätten. staatlich geprüftes rhizom. die schönheit der impliziten kaputtheit der selbstverständlichkeit ist anlass für phänomenologische wollust und (benutzer-)freundliche mikropolitische übernahmen. oder so.
bildet to-do-stapel!

.
.
.
.
.


.
.
.











 




annäherungen:
was ist monochrom? (1)
was ist monochrom? (2)
wer ist monochrom?
wer bemerkt monochrom?
wo ist die presseinfo?





More in monochrom
flickr pool













.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

monochrom administriert
dorkbot vienna

monochrom ist content partnerin bei
fm4/via grenzfurthner
vienna metblog
netznetz.net
okto tv wien
werkzeugh
piratenpartei österreich

monochrom ist mitglied bei
quartier für digitale kultur

ig kultur österreich
ig bildende kunst
ig autorinnen autoren

monochrom stipendiatInnen
minou modarressy-mahboobi
johannes ullmaier
richard wientzek
tommy schmidt
ireen-christin zielonka
melih görgün
stefan tiron
francesca birks
angela dorrer
jake appelbaum
david fine
bre pettis
sean bonner
audrey penven
jesse darlin'
eddie codel
melinda richka
mitch heinrich
kyle machulis
benjamin cowden
rose white
jane tingley
jesse zbikowski
phil stearns
josh ellingson
nick farr
damien di fede
maggie mayhem
whitney deatherage
ryan finnigan














.
.
.
.
.
aktuelles mono phatzine: #26-34
"ye olde self-referentiality"





.
.
.
.

aktuelles shirt:
"freedom is a whore of a word"





.
.
.




seit dezember 2005 teil der monochrom gruppe: lord jim loge



monochrom administriert: dorkbot vienna





.
.
.
.
.
.
.

monochrom wird supported von


.
.
.
.
.
.
.






























mono office cam









































































.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.














.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


























.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.






.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.







ich liebe diese spalte
 










demnächst
auftritte lectures
(rss) (ics)

ueberschreitungen
medien kunst ausstellung

wie sieht menschliche nähe in der zeit der digitalen revolution aus? wie werden freundschaften und beziehungen angebahnt und erhalten? wie kann technologie emotionale momente unterstützen, speichern, evaluieren oder sogar erzeugen? lässt sich menschliche entwicklung als abfolge technologischer innovationen begreifen, bei der einfache durch komplexere werkzeuge ersetzt wurden? diese und viele andere themen und fragen werden bei der medien kunst ausstellung Überschreitungen am symposion lindabrunn aufgeworfen und mit eindrucksvollen künstlerischen positionen herausgearbeitet.

mit: michael heindl, juliana herrero,herwig holzmann, korinna lindinger + anna haber, monochrom, julie nymann, andrea peregrini, roswitha weingrill

vernissage: 25. april 2015, 18:00 uhr
laufzeit der ausstellung: 26. april bis 14. juni 2015
Öffnungszeiten: freitag: 15-19 uhr, samstag: 10-12 und 14-19 uhr, sonntag: 14-19 uhr
am samstag, 16. mai 2015 geschlossen

symposionshaus, vsl - verein symposion lindabrunn, steinbruchstrasse 25, 2551 enzesfeld /lindabrunn

monochrom @ 50 kultis am karlsplatz
hunger auf kunst und kultur präsentiert einen monat lang 50 lebensgroße kunstfiguren am karlsplatz. die aktion will auf das anliegen, allen menschen eine teilhabe am kulturellen leben zu ermöglichen, aufmerksam machen. die kultis wurden unter anderen von monochrom, angelika kirchschlager, cornelius obonya, doron rabinovici und karl markovics gestaltet. die eröffnung findet am 7. mai um 18 uhr vor dem wien museum statt. am 9. juni können die kultis im wien museum ersteigert werden.

ort: karlsplatz
zeitraum: 7. mai bis 8. juni 2015

creative class escorts: das erste laufhaus für kreative
ein erlebnisservice der lord jim loge

mit dem projekt möchte die lord jim loge powered by monochrom möglichkeiten der flexibilisierung und mobilisierung im bereich kreativer arbeit ausloten und zur diskussion stellen. creative class escorts versteht sich als ein künstlerischer servicebetrieb: für die dauer des projektes leben die kuratierten künstler_innen als creative escorts in räumlichkeiten des symposium lindabrunn. von hier aus wird eine website betrieben, auf der nach dem vorbild klassischer escort-services die angebotenen dienstleistungen und referenzen der zur verfügung stehenden escorts vorgestellt und beworben werden. wird ein escort bestellt, wird er/sie vom agentureigenen fahrdienst mit dem hackbus, der mit allem ausgestattet ist, was vor ort benötigt wird, zum einsatzort gebracht. auch die zahlungsabwicklung wird vom fahrdienst übernommen. die bezahlung ist tariflich geregelt. im unterschied zu den intimen tätigkeiten klassischer escortservices finden die einsätze der creative escorts an öffentlichen plätzen und im beisein von publikum statt.

programm & termine:
mo 6. juli 18 uhr: eröffnung
Öffnungszeiten: di 7. juli bis so 12. juli, 16-22 uhr
fr 10. juli 16-20 uhr: symposium kreative arbeitswelten

symposionshaus, vsl - verein symposion lindabrunn, steinbruchstrasse 25, 2551 enzesfeld /lindabrunn


.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.









.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.
.
.
.






































































































.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.














.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.


























.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

.
.
.







.
.
.
.
.
.

.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.
.







woosh!